Schulobst-Programm

img098 Kopie 

 

Das EU-Schulobstprogramm wird seit 2010 vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung durchgeführt und soll auch zukünftig einen wertvollen Beitrag zu einer gesunden Schulverpflegung in NRW leisten.

 

Unsere Schule nimmt seit dem Schuljahr 2011/2012 am EU-Schulobstprogramm teil. Das bedeutet: Alle Schülerinnen und Schüler erhalten dienstags, mittwochs und donnerstags eine kostenlose Portion Obst oder Gemüse.

 

Die Schule wird das Programm durch themenbezogene Unterrichtseinheiten pädagogisch begleiten. Obst und Gemüse schmecken lecker und gehören zu einer gesunden Ernährung von Kindern einfach dazu. Die empfohlenen 5 Portionen täglich machen fit für den Schulalltag. Doch Obst- und insbesondere Gemüseverzehr von Kindern liegen gegenwärtig deutlich darunter. Das Ziel des EU-Schulobstprogramms ist, die Kinder für eine gesunde, vitaminreiche Ernährung zu begeistern.

 

Mehr zum EU-Schulobstprogramm finden Sie unter www.schulobst.nrw.de

 

 

Diese Website verwendet CookiesWenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.